Welcome To Hell

Die nervigsten Dinge ever... In keiner bestimmten Reihenfolge

  • Ganz allgemein
    • Spam
    • Nazis
    • Die GEZ
    • Eine Stunde auf was warten, das 5 Minuten dauert
    • 1% Akku
    • "Herzlich willkommen bei [Idioten] {3 Minuten Warteschleifenmusik mit Tipps die keine sind} Ihr Anruf ist uns wichtig. Wir werden sie gleich durchstellen. Die durchschnittliche Wartezeit beträgt 90 Minuten."
    • Dünnschiss
    • Erdbeerwoche
    • Zerknülltes Papier, das auf den Boden fällt, nachdem es zweimal vom Rand des Mülleimers abgeprallt ist
    • Mehrzahldeppenapostrophe aus Akzentzeichen
    • Schneeballmarketing
    • Werbedurchsagen im Supermarkt
    • 3 Kilometer lange Kassenbons voll mit nutzlosem Rotz und Werbung
    • Punktesammelscheißdreck, der nur dazu dient, Kundenprofile zu verkaufen
    • Wenn man kurz vor dem Höhepunkt ist und die Kameraeinstellung auf den Typen wechselt
    • Versicherungen, die einem die Zahlung verweigern, weil man eine Erkältung vergessen hat anzugeben
    • Wenn Deo leer wird und nur noch vor sich hinspotzt
  • Fernsehen
    • Talkshows
    • Eine nicht endenwollende Flut aus Quizsendungen
    • Einseitige Berichterstattung
    • Telenovelas
    • Gerichtssendungen
    • Kochsendungen
    • Einstündige Programme mit zwölf Werbeunterbrechungen
    • Reality Shows über asoziale Familien, die sich die ganze Zeit streiten
    • Z-Promis, die sich für unglaublich wichtig halten aber zu dumm sind, sich selbst die Schuhe zu binden
    • Teleshopping
    • Fernsehprediger
    • Aufzeichnungen, bei denen man die Werbung nicht überspringen kann
    • Schlagershows
    • Lifestyle-Tipps
  • Essen
    • Patties, die so dick sind, dass sie hinten aus dem Burger fallen
    • Ketchup, das auch noch zu sauer ist
    • Wenn man in ein Stück Pizza beißt und der ganze Belag mit runterkommt
    • Lava mit Tomatengeschmack, die sich unter dem Käse versteckt
    • Schlechtes Bier und Bars, die nur solches ausschenken
    • Winzige oder gigantische Portionen
    • Wenn man was aus der Microwelle nimmt, den Teller mit dem Lappen anfassen muss und das Essen lauwarm ist.
    • Suppe im Bart
    • Kapselkaffee
    • Mineralwasser für 4,50 €
    • Leute, die guten Whisky exen
  • Autofahrer
    • die an der Ampel nicht losfahren
    • die in der 50er-Zone einen Kilometer Abstand zum Vordermann halten und an der Ampel ganz langsam an diesen heranrollen
    • die auf der mittleren Spur bis ganz nach vorne fahren, um sich dann zum Abbiegen reinzudrängeln
    • die trotz "Reißverschluss erst in 4 Lichtjahren"-Schildern versuchen, sich vorher schon reinzudrängeln
    • die einen unbedingt noch vor der Ausfahrt überholen müssen
    • die ohne zu schauen die Spur wechseln
    • die zwischen Parkplätzen parken, wenn eh schon wenig frei sind
    • die an Kreuzungen parken, um sich achteinhalb Meter Fußweg zu sparen
    • die auf der Autobahn "die mittleren drei Spuren" benutzen, um mit 80 Sachen dahinzuschleichen
  • Scheißhäuser
    • mit Bremsstreifen
    • mit Sprühschiss auf der Brille
    • mit Pisspfützen vor der Schüssel
    • mit 20er Schleifpapier
    • mit Papierholocaust vor dem Waschbecken
    • die riechen, wie ein Ork am Reitel
  • Webseiten
    • die ungefragt Sound abspielen
    • deren Geschäftsmodell auf Nullinformation basiert
    • bei denen ein Menü aufklappt, das die ganze Seite überdeckt, wenn man mit dem Cursor nach unten fährt
    • die einem ein Abo aufschwatzen wollen, wenn man sie mit einem Adblocker besucht
    • die einen mit Popups zuscheißen
  • IT
    • Bluescreens
    • Wenn das Internet down geht
    • Betriebssystem-Fanboys
    • Smartphones mit fest verbautem Akku
    • Billigtastaturen, für die man nach einem halben Jahr zwei Personen braucht, um die Tasten zu bewegen
    • USB-Sticks, die sich ganz normal auswerfen lassen, um dann nie wieder zu funktionieren
    • Taschen für Geräte, die so lange groß genug sind, bis man das Gerät das erste mal herausnimmt
    • Script Kiddies, die nach wp-login.php suchen
    • Leeres Druckerpapier
    • Tonerflecken
    • KB-Patches, die sich nicht installieren lassen
    • Automatische Updates, die den Rechner neustarten, wannimmer sie Bock haben
    • Defekte Cluster auf Festplatten
    • Leute, die auf "Allen Antworten" bei Infomails klicken
    • Korrupte Archive
  • Videos
    • die scheiße buffern und dann schlechte Qualität haben
    • die in 4K laufen, deren einziges Segment mit passabler Qualität das Intro ist
    • die eine Minute dauern und 39 Sekunden Intro aus viel zu lautem Trap haben
    • bei denen Bild und Ton nicht synchron laufen
    • die aus "In this video, I will show you [title]. Go to [obviously shady website] and download [obviously pestridden shite software]." bestehen
    • die 90 Minuten lang sind und aus einem teaser thumbnail, einem copyrighthinweis und einem Link zu einer popupgespickten Virenschleudersite bestehen
  • Musik
    • Schnoddrige Saiten
    • Knacksende Volumeregler
    • Plektrenschwund
    • Einfach alles unter 128 kbit/s
    • Wenn man den Killertake aufnimmt und vergessen hat, die Tracks scharfzuschalten
  • Leute im allgemeinen
    • die die Tuben in der Mitte drücken und sie dann mit einem Batzen getrocknetem Schlonz am Auslass offen liegen lassen
    • die einen Milchkarton mit ein paar Tropfen Inhalt wieder in den Kühlschrank stellen
    • die Dinge vollmachen, ohne sie auszuwechseln oder leermachen ohne nachzufüllen
    • deren Horizont an ihren Augenbrauen endet, die einen aber von ihrer eigenen Mittelmäßigkeit überzeugen wollen
    • die einem ihre Religion aufdrücken wollen
    • die einem ihre Ernährungsweisheiten aufdrücken wollen
    • die einem Authorität vorgaukeln, die sie gar nicht haben
    • die einem ins Wort fallen
    • die einem im Weg stehen
    • die auf Rolltreppen die ganze Breite für sich vereinnahmen
    • die gelallten Murmelrap mit Autotune auf schepprigen Bluetooth-Boxen auf voller Lautstärke in der Ubahn hören
    • die gelallten Murmelrap mit Autotune auf schepprigen Autoanlagen auf voller Lautstärke hören
    • die beim Shopping Sachen aus den Regalen (oder noch besser der Kühltheke) ziehen, sich auf einmal dagegen entscheiden und sie irgend wo anders wieder ins Regal stopfen
    • die in der U-Bahn schon anfangen, auf dem Türknopf rumhämmern, kurz nachdem diese aus der Station ausgefahren ist
    • deren Posts sich auf seichte Motivationssprüche und Bilder von ihren Blagen beschränken
    • "Microsoft"-Mitarbeiter aus Indien